(sport1.de) Trotz Chaos in Jena – 3. Liga soll am 30. Mai starten

Entscheidung beim Deutschen Fußball-Bund.Nach Informationen der Bild-Zeitung wurden die 20 Drittligaklubs am Mittwochabend darüber informiert, dass sie sich auf den Re-Start der Liga am 30. Mai einstellen und Quarantäne-Hotels reservieren sollen.Ungeachtet der Problematik beim FC Carl Zeiss Jena.Jena muss wohl Ausweichstadion suchenIn Thüringen ist „professioneller Mannschaftssport“ noch bis einschließlich 5. Juni von der Landesregierung verboten. Von dem Verbot ist das Schlusslicht der dritten Liga direkt betroffen.Laut dem neuen Spielplan hat Jena am 31. Mai um 17 Uhr ein Heimspiel gegen Chemnitz. Darf der Tabellenletzte dann nicht im heimischen Ernst-Abbe-Sportfeld antreten, muss sich der Verein ein Ausweichstadion suchen. Dies betrifft grundsätzlich alle Vereine, denen vonseiten der Politik das Spielen untersagt ist. Der Grund: Mit der Lizenzierung für die 3. Liga müssen die Vereine eine Spielstätte nachweisen können, auf die sie stets Zugriff haben.Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 Vor einigen Tagen hatte sich bereits Jena-Geschäftsführer Chris Förster dazu geäußert: „Die Lösung muss jetzt vom DFB kommen. Und wenn die dann Göttingen oder Bayreuth heißt, dann müssen wir halt dahin umziehen, uns dort ein Hotel organisieren und werden hoffentlich von der dortigen Bevölkerung wohlwollend aufgenommen.“Streit unter den DrittligaklubsZuletzt war der DFB immer mehr unter Druck geraten. Am Dienstag hatten neun Drittligisten (darunter fünf bayerische Vereine) dem Verband ein Ultimatum bis Mittwoch gesetzt, einen verbindlichen Termin für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs zu nennen. Acht Vereine hatten sich davor bereits für einen Abbruch der Saison ausgesprochen. Die Konflikte wurden dabei immer wieder öffentlich ausgetragen. Nach dem Beginn der Frauen-Bundesliga am 29. Mai soll nun nur einen Tag später auch die 3. Liga der Männer wieder starten. Die Partien in der Übersicht:30. Mai, 14 Uhr:Mannheim – Uerdigen
Meppen – Würzburg
Magdeburg – Kaiserslautern
Großaspach – Unterhaching 
Ingolstadt – Bayern II
Braunschweig – Köln 
Zwickau – Rostock31. Mai, 13 Uhr:1860 – Duisburg31. Mai, 14 Uhr:Münster – HalleBereits am 2. Juni soll dann der nächste Spieltag mit der Partie Hansa Rostock gegen Waldhof Mannheim eröffnet werden.