(rostock-heute.de) In der ersten Partie nach der Corona-Zwangspause verspielt Hansa Rostock beim FSV Zwickau eine 2:0-Führung und muss sich mit einem Punkt begnügen

Hansa Rostock muss sich im ersten Geisterspiel nach der Corona-Zwangspause gegen den FSV Zwickau mit einem 2:2 (0:2) begnügen. Nico Granatowski brachte die Kogge in der 22. Minute per Foulelfmeter in Führung, John Verhoek erhöhte fünf Zeigerumdrehungen später auf 2:0. Nils Miatke gelang im zweiten Durchgang der Anschluss, bevor Elias Huth in der 72. Minute […] | 📰 weiterlesen