(sport1.de) Ingolstadt siegt spät im Spitzenspiel – Wriedt lässt Bayern II jubeln

Im Topspiel der 3. Liga gelingt dem FC Ingolstadt der Last-Minute-Treffer durch Thomas Keller und der damit verbundene 2:1-Sieg. Die Schanzer bleiben durch den späten Dreier am Spitzenreiter MSV Duisburg dran.Das Spiel nahm in der zweiten Halbzeit an Fahrt auf. Erst brachte Keller den FCI in Front, in der 80. Minute egalisierte Timmy Thiele die Führung mit seinem achten Auswärtstor in dieser Saison.Mit seinem zweiten Tor in der Nachspielzeit sorgte Keller für wichtige drei Punkte im Kampf um den Aufstieg. Lautern bleibt auf Platz zehn. (SERVICE: Tabelle der 3.Liga)Duisburg überrennt Münster und bleibt TabellenführerMit einem historischen Sieg hat der MSV Duisburg seine Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga gefestigt. Der ehemalige Bundesligist siegte bei Preußen Münster mit 4:1 (2:1) – erstmals seit über 58 Jahren.Unterhaching mit viel Dusel gegen UerdingenDie SpVgg Unterhaching folgt zwei weitere Zähler zurück nach dem 1:0 (1:0) gegen den KFC Uerdingen auf dem dritten Platz. Der KFC war das gesamte Spiel das aktivere Team, konnte den Rückstand aus der ersten Viertelstunde aber nicht mehr wettmachen.Uerdingen kassiert nach der 0:3-Niederlage gegen Bayern II den nächsten Rückschlag und bleibt im Tabellenmittelfeld hängen.Wriedt lässt Bayern II jubelnDerweil setzt der FC Bayern II seinen Aufwärtstrend fort. Torjäger Kwasi Okyere Wriedt sorgte mit seinem Elfmetertor für den hochverdienten 1:0-Sieg gegen Hansa Rostock.Die Hanseseaten verschossen in der ersten Halbzeit einen Elfmeter. Für Bayern II ist es ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf, Rostock rangiert auf Platz neun.Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1Braunschweig nur Unentschieden gegen SchlusslichtTrotz einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit kam Eintracht Braunschweig nur zu einem 1:1 gegen Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena.Die Führung für Jena zur Pause war verdient, die Eintracht-Fans quittierten die Leistung ihrer Spieler mit Pfiffen. Marcel Bär sorgte immerhin noch für den Ausgleich.Braunschweig verliert durch das Unentschieden Boden auf die Aufstiegsplätze, Jena bleibt im Keller hängen.Chemnitz siegt überraschend gegen MeppenEinen unerwarteten Dreier verbuchte der abstiegsbedrohte Chemnitzer FC mit 2:1 (0:1) beim SV Meppen. 90 Minuten hat eigentlich nur der Gastgeber aus Meppen gespielt, sich aber an einem bärenstarken Jakubov im Tor die Zähne ausgebissen.Matchwinner wurde wieder einmal Philipp Hosiner. Der Österreicher besorgte erst vom Punkt den Ausgleich und schoss die Chemnitzer in der Schlussminute zum überaus schmeichelhaften Sieg. | 📰 weiterlesen